Chinesische Medizin für Kinder
Behandlung von Kindern mit chinesischer Medizin

Kinder sind nicht einfach «kleine Erwachsene»: diese Ansicht teilt auch die Chinesische Medizin. Kinder benötigen eine angepasste Diagnose und Therapie. Seit rund 1000 Jahren gilt die Kinderheilkunde als Spezialgebiet in der Chinesischen Medizin.

 

Der Körper und das Qi in den Meridianen von Kindern sind noch rein, unverbraucht und frei von Blockaden. Sie reagieren oft besonders rasch und sensibel auf die sanften Methoden der chinesischen Medizin, wie Kinder-Massage (Tuina), Akupunkt-Stimulation und Kräutertherapie. Diese Methoden können bei Kindern ab zwei bis drei Monaten bei zahlreichen Kinderkrankheiten eigenständig oder unterstützend zu westlich-medizinischen Behandlungen eingesetzt werden.